OM 642 wird runtergefahren

Seit Langem wird bei uns über die Zukunft der Dieselmotor-
Produktion spekuliert. Diese Spekulationen
kann man sich langsam sparen. Denn inzwischen werden
Tatsachen geschaffen:

  • Reduzierung der Stückzahl
  • Reduzierung der Schichten von 2 auf anderthalb
  • „Freisetzung“ von ungefähr 40 Kollegen
  • „Freisetzung“ von ungefähr 15 Leiharbeitern

Auf der Daimler-Hauptversammlung am 10. April gab es von Zetsche mal wieder blumige Worte. So faselte er: „Integrität ist das oberste Gebot für unser Handeln.“ In der neuen Verhaltensrichtlinie soll, so Zetsche, von „gegenseitigem Respekt, Transparenz und Offenheit“ die Rede sein. Für die aktuell betroffenen Kollegen in Bau 70 müssen diese Worte wie blanker Hohn klingen.

Denn sie wurden nicht einmal rechtzeitig informiert. Es fanden keine offenen Gespräche über die neue Situation statt. Stattdessen teilte man ihnen von heute auf morgen mit, dass sie binnen weniger Tage in Bau 1 versetzt werden. Dabei hatten sich einige Kollegen für andere Tätigkeiten, zum Beispiel in Bau 24, beworben. Das interessierte die Vorgesetzten aber nicht. Wir fragen: Wo bleibt das Mitbestimmungsrecht bei Versetzungen?

Wenn der OM 642 runtergefahren wird, dann geht das alle Kollegen im Werk an. Schließlich hängen daran Hunderte von Arbeitsplätzen – direkt und indirekt. Was wir hier erleben, ist eine Operation am offenen Herzen! Schließlich ist die Motorenproduktion das Herzstück unseres Betriebs.

Sollte die Fertigung vom OM 642 komplett zum Erliegen kommen und wir für diesen Motor keinen Ersatz erhalten, würde Marienfelde das Kerngeschäft genommen.

Die Betriebsrats-Mehrheit hat wieder mal alles abgenickt. Und das auch noch vor der letzten Betriebsversammlung. Dabei hätten wir dort die Möglichkeit gehabt, gemeinsam über die neue Lage zu beraten. Nötig ist jetzt, alle Druckmittel zu nutzen: Zum Beispiel keine weitere Zustimmung von Wochenendarbeit, solange Arbeitsplatzvernichtung droht!

# Diesen und noch weitere Artikel findest du in unserer letzten Ausgabe Nr.41.
# Die DaimlerWorkersNews der Daimler Koordination findest du ebenfalls hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s